Für die Zwischenprüfung optimal vorbereiten bei der Ausbildung

Aktualisiert am von Ömer Bekar

Für die Zwischenprüfung optimal vorbereiten bei der AusbildungMeist findet während der Ausbildung nur eine Zwischenprüfung statt, und zwar nach etwa der Hälfte der Ausbildung. Einige Azubis neigen dazu, die Zwischenprüfung nicht mit dem nötigen Ernst zu betrachten, da der Azubi die Zwischenprüfung in jedem Fall besteht und das Ergebnis in der Regel keinen Einfluss auf die Abschlussnote hat.

Dennoch ist die Zwischenprüfung sehr wichtig, denn nur wer daran teilnimmt, wird auch zur Abschlussprüfung zugelassen und nicht nur der Azubi, sondern auch das Ausbildungsunternehmen und der Berufsschullehrer erhalten ein sehr ausführliches Prüfungszeugnis, das Aufschluss über Wissenstand und Leistung gibt.

Außerdem ist die Zwischenprüfung eine sehr gute Vorbereitung auf die noch bevorstehende Abschlussprüfung. Die optimale Vorbereitung auf die Zwischenprüfung enthält folgende Schritte:

Hier ist der passende Einstellungstest dazu - Ab 80% bestehst Du

Hier ist der passende Einstellungstest dazu – 30 Fragen und ab 80% bestehst Du

1. Verschaffe Dir einen Überblick, was Du alles lernen musst, wie viel Zeit Dir dafür bleibt und woher Du die Informationen bekommst.

Besucher lasen auch👉  Bewerbung persönlich abgeben: Das sind die Vorteile
Besucher lasen auch👉  Warum die Probezeit Dich zum Wahnsinn treibt

2. Fange früh genug mit dem Lernen an. Je länger Du den Lernbeginn hinausschiebst, desto schwer wird es, den ganzen Stoff durchzuarbeiten.

3. Stelle Dir einen Zeitplan auf, wann Du was lernst. Am besten Du planst so, dass Du einige Tage vor der Prüfung alles abgearbeitet hast.

4. Es ist einfacher, wenn Du erst allgemeine Themen lernst und Dich danach um die speziellen Bereiche kümmerst. Versuche, Deinen Lernplan abwechslungsreich zu gestalten, also beispielsweise nicht Mathe und danach gleich Physik.

5. Du kannst Dir Inhalte sehr gut einprägen, wenn Du einen Text liest und danach in Stichworten zusammenfasst oder das Wichtigste aus Karteikarten schreibst, die Du dann wiederholen kannst.

6. Übe mit Aufgaben, z.B. aus dem Internet. So kannst Du überprüfen, ob Du den Stoff auch wirklich kannst und verstanden hast.

7. Lass Dich von anderen abhören.

8. Spiel die Prüfungssituation nach. Fülle einen Test in der Zeit aus, die Dir auch während der Prüfung zur Verfügung steht. Dadurch kannst Du nicht nur Deine Wissenslücken aufdecken, sondern erhältst schon einmal ein Gefühl dafür, wie es in der Prüfung sein wird.

Diese Fragen wird man Dir im Vorstellungsgespräch stellen. Mach den Online Test

Diese Fragen wird man Dir im Vorstellungsgespräch stellen. Mach den Online Test

Thema: Zwischenprüfung vorbereiten