Sehr geehrter Herr (…),

in meinen Augen ist ein Fotograf nicht nur ein Künstler, der es versteht, den Augenblick in einem Bild festzuhalten, sondern auch ein Handwerker, der weiß, welche Mittel wann und wie eingesetzt werden müssen, um das optimale Ergebnis zu erzielen.

Die Fotografie ist ein Hobby, das mich schon lange begleitet und das ich jetzt, nachdem ich erfolgreich die mittlere Reife erworben habe, professionell fortführen möchte. Ich habe bislang sowohl mit einer Spiegelreflexkamera als auch mit einer digitalen Kamera fotografiert, die Bilder selbst entwickelt und am PC bearbeitet. Im Laufe der Zeit habe ich mit verschiedenen Materialien und Bildbearbeitungsprogrammen experimentiert.

Das notwenige Einfühlungsvermögen, gute Umgangsformen und Kontaktfreudigkeit, Diskretion und Kundenorientierung bringe ich genauso mit wie Kreativität, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Einsatzbereitschaft. Daneben zeichnen mich eine hohe Lernbereitschaft, Kritikfähigkeit und Verkaufstalent aus. Durch meinen Führerschein und ein eigenes Fahrzeug bin ich sowohl zeitlich als auch örtlich flexibel, bin jedoch auch gerne bereit, in den Tagespendelbereich der Ausbildungsstätte zu ziehen.

Ich weiß, dass Sie überwiegend in der Portraitfotografie tätig sind. Dennoch habe ich mich entscheiden, meiner Bewerbungsmappe Fotos und Arbeitsproben aus verschiedenen Bereichen beizulegen, um Ihnen verschiedene Facetten und Bearbeitungsansätze zeigen zu können, wobei mir natürlich bewusst ist, dass noch ein langer Weg vor mir liegt. Ich bewerbe mich bei Ihnen als Traditionsbetrieb mit langer Geschichte, weil ich weiß, dass eine Ausbildung Fotograf eine solide Basis mit fundierten Kenntnissen braucht und ich mir erhoffe, von Ihnen alles “von der Pieke” auf zu lernen, von klassischen Methoden bis hin zu modernsten Arbeitsweisen.

Als Anlage finden Sie meine Bewerbungsmappe, ich freue mich jedoch, wenn ich mich in ein persönlichen Gespräch bei Ihnen vorstellen darf. Da ich bisher leider noch keine Gelegenheit hatte, ein Praktikum zu absolvieren, bin ich gerne bereit, dies einer Ausbildung vorzulagern.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Thema: Bewerbungsanschreiben Vorlagen für die Ausbildung zum Fotograf