Ausbildungsplatz SuchenSchüler, die einen Ausbildungsplatz suchen, haben mehrere, verschiedene Möglichkeiten. War es vor einer Generation noch üblich, mit den Bewerbungsunterlagen direkt zu den Firmen zu gehen und nach einem Ausbildungsplatz zu fragen, ist dies heute in den seltensten Fällen gern gesehen.

Daher müssen Schüler vor ihrer Bewerbung einige Zeit für die Recherche aufbringen und verschiedene Quellen wählen, wenn sie einen Ausbildungsplatz suchen. Die erste und beste Adresse sollte hier für alle die Berufsberatung bei der Arbeitsagentur sein. Hier werden nicht nur geeignete Berufsfelder herausgefunden, sondern auch passende Stellen angeboten.

Das Angebot kann man immer wieder in Anspruch nehmen. Zusätzlich bietet die Internetseite der Arbeitsagentur für Stellensuche die Jobbörse an. Hier kann man sowohl gezielt nach einem Ausbildungsplatz suchen, als auch ein Bewerberprofil kostenlos anlegen und sich zusätzlich von Arbeitgebern finden lassen. Eine weitere Möglichkeit auf dem Weg zum Traumberuf sind die Stellenanzeigen in den Onlineportalen und in den Tageszeitungen.

Vor allem bei den Onlineportalen bietet sich, ähnlich wie bei der Arbeitsagentur, die Möglichkeit, ein Stellengesuch zu platzieren und so die Chance auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen. Weniger bekannt ist vielen, dass auch die Industrie- und Handelskammer bzw. die Handwerkammer Stellenanzeigen für Ausbildungsplätze veröffentlicht. Hier muss man nicht zur zuständigen Kammer direkt fahren, denn auch diese Angebote sind bei den meisten Kammern auf deren Internetseiten veröffentlicht. Viele Unternehmen wenden sich bei der Veröffentlichung von Stellen lieber an die zuständige Kammer als an die Arbeitsagentur, weil sie von deren Vermittlungsqualitäten nicht unbedingt überzeugt sind.

Wichtig bei der Ausbildungsplatzsuche ist, dass man die ausgeschriebenen Stellen aufmerksam durchliest. Hier werden die Zugangsvoraussetzungen von den meisten Betrieben detailliert geschildert. Eine Bewerbung macht nur dann Sinn und hat Aussicht auf Erfolg, wenn man die gestellten Voraussetzungen auch erfüllen kann. Schüler sollten bereits ein Jahr vor ihrem voraussichtlichen Schulabschluss beginnen, einen Ausbildungsplatz zu suchen. 6 Monate vor Schulende sind die meisten Plätze vergeben und man muss unter Umständen ein Jahr warten, bis man die nächste Chance erhält; eine Lücke, die bei den Bewerbungen dann negativ auffällt.

Thema: Ausbildungsplatz Suchen