Ausbildung MediengestalterBei einem Ausbildungsplatz zum Mediengestalter kann man sich zwischen zwei medialen Formen entscheiden. Der eine Weg führt zum Mediengestalter Bild und Ton, der zweite zum Mediengestalter Digital und Print (hier gibt es dann noch weitere Spezifikationen).

Die Ausbildung Mediengestalter Bild und Ton dauert 3 Jahre und wird sowohl in Betrieben der Medienbranche im dualen System als auch in schulischer Ausbildung angeboten. Für eine erfolgreiche Bewerbung sollte man als Qualifikation unbedingt gute bis sehr gute Schulnoten in den Fächer Deutsch, Mathematik, Physik und Englisch vorweisen können.

Englisch ist deshalb sehr wichtig, weil viele internationale Produktionen auf Englisch durchgeführt werden und diese Sprache in der Medienbranche die gängige Berufssprache darstellt.

Zu den Aufgaben eines Mediengestalters Bild und Ton gehören alle wesentlichen Tätigkeiten, die bei TV-, Film- und Rundfunkaufnahmen anfallen. Die dazu notwendigen Fachkenntnisse und Fähigkeiten werden während der Ausbildung vermittelt, wobei in der ersten Hälfte der Ausbildung die Grundfähigkeiten wie technische Ausrüstung, Sichten von Bild- und Tondateien und das Vorbereiten von technischen Aufnahmegeräten, Software und Beleuchtung vermittelt werden. Außerdem gehören die Grundlagen des Datenschutzes hier zum Ausbildungsinhalt. Erst in der zweiten Hälfte der Ausbildung geht es dann an das Suchen von geeigneten Locations, dem Ausstatten von Aufnahmeplätzen mit Kamera, Beleuchtung und Ton sowie um die Themen Kundenberatung und Abrechnungsmodalitäten.

Des Weiteren gehören zu den Ausbildungsinhalten der Ausbildung Mediengestalter das Erstellen und Bearbeiten von Bild- und Tonaufnahmen, Außen- und Studioaufnahmen und die AV-Medienproduktion. Im Gegensatz dazu kann der Mediengestalter Print und Medien sich zwischen drei Fachgebieten entscheiden. Der große Unterschied hier ist, dass es sich um reine Photos und Druckerzeugnisse in der Werbung handelt. Die Auszubildenden lernen hier den Umgang mit den einzelnen Photobearbeitungsprogrammen und ihnen werden die Fähigkeiten zur Umsetzung von Kundenwünschen, die Kundenberatung und die Abrechnungsmodalitäten erläutert.

Auch diese Ausbildung dauert 3 Jahre, wobei die Spezifikation in einem der drei Fachbereiche in der Mitte der Ausbildungszeit erfolgt. In beiden Ausbildungsplätzen beschäftigt man sich mit einem zukunftsorientierten Medium: entweder den Printmedien und der Werbung oder dem Film- und Rundfunk.

Thema: Ausbildung Mediengestalter